Mercedes mit eingebauter Vorfahrt

0 Teilen133

Mercedes mit eingebauter Vorfahrt

Welt vom 24.05.2017 https://www.welt.de/regionales/bayern/article164845676/Nacktbilder-des-Sohnes-verkauft-Mutter-behaelt-Sorgerecht.html Kindesmissbrauch: Nacktbilder des Sohn ...

Welt vom 24.05.2017

https://www.welt.de/regionales/bayern/article164845676/Nacktbilder-des-Sohnes-verkauft-Mutter-behaelt-Sorgerecht.html

Kindesmissbrauch: Nacktbilder des Sohnes verkauft – Mutter behält Sorgerecht

Auf der Suche nach Geld greift eine 47-jährige Mutter zu drastischen Methoden. Einem Unbekannten aus dem Internet schickt sie Nacktbilder ihres siebenjährigen Sohnes. Ins Gefängnis muss sie jedoch vorerst nicht.

…..

Wir kennen das:

Väter sind Täter und Mütter bekommen vom Staat das Prädikat „gut“ ins Wochenbett gelegt.

Kindesmörder kommen in den Bau, Kindesmörderinnen in die Psychiatrie.

Staatsanwaltschaften zerren Väter auch ohne Tatnachweis vor das Strafgericht. Mütter werden aber von Staatsanwaltschaften notorisch von strafrechtlichen Konsequenzen ihres Verhaltens frei gehalten.

Dazu ist dann auch erlaubt, von ihnen zu sagen, dass man nicht glaubt, dass sie die Intelligenz aufbringen würden, um beim Kindesentzug nach §235 StGB List anwenden zu können und damit die Konsequenzen tragen zu müssen. Man darf auch – wie in obigem Artikel – von ihnen sagen, dass sie „grenzenlos naiv“ gewesen seien.

Männer schützt Dummheit vor Strafe nicht. Frauen dagegen macht Dummheit unangreifbar.

Wo sind die Damen, die sich diese Dämlichkeit nicht mehr gefallen lassen?
Wo bleibt die Emanzipation, die dafür sorgt, dass Frauen nicht wie Kinder oder Behinderte behandelt werden und dass sie für ein Verbrechen ebenso bestraft werden wie jeder männliche Mensch sonst auch?

Chancengleichheit? Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich? Emanzipation?

Legal, illegal, scheißegal?

 

Als Sohn des letzten Wagnermeisters im deutschen Südwesten 1948 geboren. Abitur nach 2 Kurzschuljahren 1966 - und damit mit dem Vorteil versehen, als geborener Handwerker und Bauer den Weg zu den Qualifikationen eines Akademikers beschritten zu haben. Studium an der PH Karlsruhe bis zum Realschullehrer mit Hauptfach Musik. Lehrer an den Realschulen in Rastatt, Baden-Baden, Karlsruhe-Durlach, Bretten, Pfinztal-Berghausen und wieder Baden-Baden. Pensioniert 2012. Höhlenforscher und Höhlentaucher seit den 70er Jahren mit internationalen Expeditionen und Neuforschungen. Musiker in den Sparten Tanzmusik, Folklore, Rock, Jazz und Musik des Mittelalters und der Renaissance auf verschiedenen Instrumenten (Tasteninstrumente, quintgestimmte Zupfinstrumente, Schlagzeug, Pauken u.a.) Inhaber des wohl umfassendsten Ensembles zur Geschichte des Wagnerhandwerks im deutschsprachigen Raum.