Gender und die Folgen

0 Teilen222

Gender und die Folgen

Zuerst: Ich bin kein Mitglied der AfD und stehe deren Zielen insgesamt auch nicht nahe. Ich habe im Gegenteil mit vielen Erscheinungsformen dessen, was die AfD insgesamt ausm ...

Zuerst:

Ich bin kein Mitglied der AfD und stehe deren Zielen insgesamt auch nicht nahe.

Ich habe im Gegenteil mit vielen Erscheinungsformen dessen, was die AfD insgesamt ausmacht, ein großes Problem.

Aber ich habe viel Sympathie für isolierte Aktionen, die sich jemand aus dem Mainstream nicht leisten kann, die sich aber ein Mitglied einer „Protest“-Partei durchaus erlauben kann, wenn Intelligenz und Courage ausreichen.

Wenn ich bedenke, was Gender-Ideologie inzwischen schon in den Schulen anrichtet, dann muss ich ein Parlament, egal auf welcher Ebene, dazu verpflichten, wenigstens Mini-Aktionen wie die folgende, die den offensichtlichen Blödsinn bloßstellen, ertragen zu können.

Es fällt unseren gewählten Vertretern aber offensichtlich schwer, auch nur das ertragen zu wollen.

Kinder aber benutzen sie für weit umfassendere Zumutungen.