Der ICSP im Europarat

Der ICSP im Europarat

0 Teilen44

Der ICSP im Europarat

Francoise Hetto-Gaasch, die im Wesentlichen für die Entschließung des Europarates 2079 (2015) zur Rolle von Vätern in der Familie auch nach der Trennung, zur Doppelresidenz und zum ...

Francoise Hetto-Gaasch, die im Wesentlichen für die Entschließung des Europarates 2079 (2015) zur Rolle von Vätern in der Familie auch nach der Trennung, zur Doppelresidenz und zum Einsatz von Elementen der Cochemer Praxis verantwortlich war, organisierte eine Informationsveranstaltung im Europarat, in der Referierende des ICSP und Parlamentsmitglieder sich austauschen konnten. Diese Veranstaltung fand am 22.06.2016 von 13 – 14 Uhr statt.

Die referierenden ICSP-Mitglieder und einige weitere Aktive trafen sich schon am Tag vorher und verbrachten einen wunderschönen Abend in Petite France, dem Altstadtteil von Straßburg.

160621_3143_ICSP_cut_1000

Anwesend waren Mitglieder aus Schottland, der Schweiz, Frankreich, Belgien, Griechenland und Deutschland.

Am folgenden Tag trafen sich alle wieder beim Europarat. Natürlich waren alle nach Vorschrift vorangemeldet und wurden mit Tagespässen ausgestattet.

visiteur

Weitere Fachinformationen folgen auf der Website des ICSP www.twohomes.org

 

160622_3165_cut_1000 160622_3187_cut+corr_1000 160622_3189_turn+cut+corr_1000 160622_3195_cut+corr_1000 160622_3198_cut+corr_1000 160622_3200_corr_1000 160622_3201_corr_1000 160622_3204_cut+corr_1000

Als Sohn des letzten Wagnermeisters im deutschen Südwesten 1948 geboren. Abitur nach 2 Kurzschuljahren 1966 - und damit mit dem Vorteil versehen, als geborener Handwerker und Bauer den Weg zu den Qualifikationen eines Akademikers beschritten zu haben. Studium an der PH Karlsruhe bis zum Realschullehrer mit Hauptfach Musik. Lehrer an den Realschulen in Rastatt, Baden-Baden, Karlsruhe-Durlach, Bretten, Pfinztal-Berghausen und wieder Baden-Baden. Pensioniert 2012. Höhlenforscher und Höhlentaucher seit den 70er Jahren mit internationalen Expeditionen und Neuforschungen. Musiker in den Sparten Tanzmusik, Folklore, Rock, Jazz und Musik des Mittelalters und der Renaissance auf verschiedenen Instrumenten (Tasteninstrumente, quintgestimmte Zupfinstrumente, Schlagzeug, Pauken u.a.) Inhaber des wohl umfassendsten Ensembles zur Geschichte des Wagnerhandwerks im deutschsprachigen Raum.